Skip to main content

Success Story aus der Schifffahrt

Schiebetüren auf hoher See: PrimeTec mit IP65-Schutz

Den Alltag hinter sich lassen und in einem schwimmenden Luxushotel ferne Länder erkunden: Das macht die Faszination Kreuzfahrt aus. Eine US-amerikanische Reederei möchte seinen Passagieren eine einzigartige Atmosphäre bieten und gestaltet deshalb das Schiffsinterieur nach besonders hohen Massstäben. Für einen komfortablen Aufenthalt und für die ungehinderte Aussicht baute unser Kunde Metalgate automatische Glasschiebetüren in eines der Luxusschiffe ein. Als offizieller Partner von TORMAX für Italien plant, produziert und installiert Metalgate automatische Türen sowohl für den Markt an Land als auch für die Schifffahrt. Dieses Projekt bedurfte einer Sensoriklösung, die sowohl auf die schwierigen Umgebungsbedingungen als auch auf die hohen Design-Anforderungen des Kunden zugeschnitten war.

 

 

Ausgangslage

Kreuzfahrtschiffe sind ständig extremer Witterung ausgesetzt. Regen, Wind, Salzwasser und starke Sonneneinstrahlung stellen verbaute Materialien auf eine harte und dauerhafte Belastungsprobe. Daher werden die Aussenwände regelmässig gereinigt, um der vorzeitigen Korrosion durch den Kontakt mit Meerwasser vorzubeugen. Seit der Jungfernfahrt trat auf diesem Schiff leider häufiger das Problem auf, dass sich das Wasser verschiedener Reinigungsgänge in den Sensorgehäusen sammelte, was zum regelmässigen Ausfall von Geräten führte. Häufige und ausgedehnte Wartungseinsätze unseres Kunden Metalgate waren nötig, um defekte Geräte wiederholt auszutauschen.

 

Projektanforderungen

  • Erhöhte Dichtigkeit des Gehäuses soll Wassereintritt verhindern.
  • Eingetretenes Wasser soll sich nicht im Gehäuse sammeln können.
  • Sensoren sollen durch Korrosionsschutz optimal an Witterungsbedingungen angepasst sein.
  • Anzahl der Servicefälle soll reduziert werden.
  • Automatische Schiebetüren sollen sicher und störungsfrei betrieben werden.

 

Lösung

In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden entwickelte BBC Bircher Smart Access sein Deckenintegrationsset PTIS für den Kombisensor PrimeTec sowie den Aktivinfrarotmelder PrimeScan weiter. Zunächst unterteilten die Konstrukteure den Innenraum des PTIS Integrationsmodul in zwei Kammern. Ein neu eingefügter Labyrinthrahmen dichtet die innere Kammer gegen Strahlwasser aus beliebiger Richtung ab und erfüllt somit die Schutzart IP65. Als zweiten Schritt erhielt das Cover der neuen IP65-Version sechs Öffnungen. Durch diese kann Wasser, das bei der Reinigung in die Aussenkammer eingetreten ist, ungehindert ablaufen. Zum anderen wird das Cover auch in einem UV-beständigen Kunststoff hergestellt, sodass die weisse Frontabdeckung auch unter starker Sonnenlichteinstrahlung lange ihre ästhetische Optik erhält. Um Metallkorrosion vorzubeugen liefert, BBC Bircher das Integrationsset PTIS IP65 zudem mit rostfreien Schrauben. Mit dieser Lösung verhalf BBC Bircher seinem Kunden Metalgate zu einer deutlichen Reduktion seiner Serviceeinsätze und erfüllte darüber hinaus die hohen Designanforderungen der Reederei.

 

Kundennutzen

  • In zwei Jahren nahezu keine Produktausfälle durch Wassereintritt
  • Strahlwassergeschützte Einbaumodule für Türsensoren nach IP65
  • Bei der Reinigung eingetretenes Wasser kann sofort ablaufen
  • UV-beständiger Kunststoff und rostfreie Schrauben garantieren hohe Langlebigkeit
  • Zuverlässige Öffnung automatischer Schiebetüren mit Radartechnologie
  • Sichere Überwachung der Haupt- und Nebenschliesskanten durch Aktivinfrarot-Vorhang
  • Unauffällige Integration der Geräte durch Deckeneinbau
KundeMetalgate s.n.c.
Stadt, Land

Porto San Giorgio (FM), Italien
MarktsegmentTür
AnwendungSchiebetür
Produkte




  • PrimeTec B
  • PrimeScan B
  • Deckeneinbausatz PTIS IP65
NormenEN 16005
Inbetriebnahme  Juli 2016

Downloads

Success story als PDF downloaden

Metalgate PrimeTec mit IP65-Schutz


Kontaktieren Sie uns

Sie haben weitere Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen?
Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Kontaktaufnahme via E-Mail!

+41 52 687 11 11
info@bircher.com

Finden Sie hier Ihren lokalen Ansprechpartner.

Kontaktformular